„Keine Fernseher, keine Spiegel, keine Maschinen… einfach Ergebnisse – das ist CrossFit!“

Ralf Müller, Coach und Inhaber

DEINE CROSSFIT – TRAINER

Ralf Müller – Head Coach & Inhaber

  • CrossFit Level 1 Trainer
  • CrossFit Mobility Trainer
  • CrossFit Olympic Lifting Trainer
  • CrossFit Strongman Trainer
  • CrossFit Judge
Nach über 20 Jahren Fitnessstudio dachte ich eigentlich, ich sei einigermaßen fit. Aber das war nur meine begrenzte Sichtweise von Fitness. Erst CrossFit hat mir gezeigt, was echte Fitness ist. Heute sehe ich das, was mir einst widerfahren ist, immer wieder an Neulingen, die zum Probetraining kommen und so wie ich damals sofort angefixt sind und weitermachen wollen. Genauso oft sehe ich aber auch Menschen, die der Meinung sind, sie seien für CrossFit nicht fit genug, nicht stark genug, nicht „gut“ genug. Das verwundert mich immer sehr, denn wenn sie das alles bereits wären, bräuchten sie auch kein CrossFit. Schließlich ist das ja unser Job als Coach: jedes Mitglied fit zu machen. Und dabei geht es nicht darum, unter allen der Stärkste, Schnellste oder Beste zu sein, sondern bei jedem Training für sich selbst alles zu geben und jedesmal einfach etwas besser zu werden. Und das Wichtigste daran ist, dabei auch noch Spaß zu haben.
Zum einen die Vielfältigkeit, also die Kombination von Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit durch die verschiedensten Übungen. Darunter klassische Körpergewichtsübungen aus dem Turnen, Training mit Gewichten oder ganz verrückte Sachen wie Seilklettern, Training mit Medizinbällen, mit großen schweren Traktorreifen oder auch mit Metallschlitten oder einfach „nur“ Handstand – wann hat man schon das letzte Mal einen Handstand gemacht?

Zum anderen die Abwechslung. Durch die Vielfältigkeit der Übungen, macht man quasi ständig was anderes. Jedes Workout sieht anders aus, es wird nie langweilig.

Dann ist da noch das Training in Gruppen mit einem Coach. Man wird verbessert, wenn man etwas falsch macht oder besser machen kann und man wird motiviert – Stichwort Gruppendynamik.

Und nicht zu vergessen die Community: jeder kennt jeden, nicht so unpersönlich wie im Fitnessstudio. In der Box sind schon die ein oder anderen Freundschaften entstanden.

Das ist CrossFit!

6. Platz – 2016 Reebok CrossFit OPEN, Masters Men 40-44, Germany
8. Platz – Spartan Race Sprint 2017, Oberndorf i.T., Men 40-49

Marc Jersch – Coach

  • CrossFit Level 1 Trainer
  • CrossFit Gymnastics Trainer
  • CrossFit Olympic Lifting Trainer
  • CrossFit Judge
  • Fitnesstrainer C-Lizenz
Mitte 2013 waren Ralle und ich zum Probetraining bei Reebok CrossFit Nürnberg. Seitdem hat mich das CrossFit Fieber gepackt. Ich war immer auf der Suche nach neuen sportlichen Herausforderungen. Einem Training, das mich täglich fordert, an die Leistungsgrenze und darüber hinaus bringt. Nach meiner aktiven Zeit als Mountainbike Rennfahrer ist CrossFit für mich die perfekte Art, um mein tägliches Training zu bestreiten. Das typische Fitnessstudio wurde mir einfach zu eintönig und langweilig. So begeistert mich CrossFit nach wie vor jeden Tag aufs Neue und das versuche ich auch in den Kursen den Athleten mitzugeben.
Ein Training, welches Leistungssportler und Sportanfänger miteinander verbindet. Egal ob jung oder alt, dick oder dünn, jeder kann die Workouts bestreiten und die Community wächst.  Alle Sportler können an ihr Limit gehen und dieses auch überschreiten. Man lernt Durchhaltevermögen und kombiniert sämtliche Sportarten miteinander. Bei CrossFit zählt es nicht nur in einer Disziplin der Beste zu sein, sondern man muss alles gut beherrschen. Durch das hochintensive und abwechslungsreiche Training erzielt man in kürzester Zeit große Fortschritte. CrossFit ist meiner Meinung nach nicht nur eine Sportart oder  Hobby, sondern eine Lebenseinstellung. Dazu gehören auch die richtige Ernährung und eine gewisse Selbstdisziplin. Das macht den Reiz von CrossFit aus.
  1. Platz  Ostbox Challenge (CrossFit Cottbus) Elite 2015
  2. Platz Magdeburg Throwdown (CrossFit Magdeburg) Elite 2015